Rückblick 2020

Pandemiebedingt konnten wir den Beschluss für 2020 nicht vollständig erfüllen. Drei Vereinsmaßnahmen konnten nicht stattfinden.
Die Teilnahme an Vereinsmaßnahmen betrug nur 46 %

Die größten Anstrengungen im Gewässer- und Naturschutz unternahmen:
  • Angelfreund Stefan Fröbel erreichte 145 Punkte
  • Angelfreund Maximilian Ramm erreichte 135 Punkte
  • Angelfreund Burkhard Keller erreichte 115 Punkte
  • Angelfreund Olaf Hartmann erreichte 100 Punkte
  • Angelfreund Ingolf Hartmann-Orsech erreichte 95 Punkte
Den größten Fisch des Jahres landete Manfred Schlauß an. Es war ein Seeteufel mit einem Gewicht von 21 kg.
Herzlichen Glückwunsch und Petri Heil zu diesen Erfolgen!

Die Zahl der Angelfreunde, die ihre Erlebnisse am Wasser und ihre Fangergebnisse mit anderen teilten, ist erfreulich gestiegen. Damit leisteten sie einen guten Beitrag für den Inhalt unserer Chronik und der Website.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Angelfreundinnen und Angelfreunden für die geleistete Vereinsarbeit. Wir erwarten, dass jeder seine vergangenen persönlichen Aktivitäten ehrlich einschätzt und seinen Einsatz für die Verwirklichung unserer Ziele erhöht.